39 Ruderachter bei langstrecke.ch in Eglisau gemeldet

Rund 350 Ruderer und Ruderinnen gehen am kommenden Samstag, den 9. Dezember 2017 beim Achterrennen langstrecke.ch an den Start. Die 39 Boote aus der Schweiz, Deutschland und den Niederlanden kämpfen auf den rund 11.5 km langen Strecke um Ruhm, Ehre und Preisgelder.

Gestartet wird das Rennen um 14 Uhr in Ellikon am Rhein, die Zieleinfahrt bei der Strassenbrücke in Eglisau wird ab 14.30 Uhr erwartet. Klassiert wird in den Kategorien Männer, Frauen, Junioren und Masters (ab 27 Jahre). Die Siegerehrung findet um 16.00 Uhr in der Turnhalle Städtli oberhalb der reformierten Kirche in Eglisau statt.

Zu den Favoriten bei den Männern gehören heuer die Titelverteidiger des ASR Nereus sowie die Schweizer Meister vom Grasshopper Club Zürich. Gespannt sein darf man auf Boot Nr. 10 vom Seeclub Zürich mit den soeben zurückgetretenen Olympiasiegern 2016 Simon Niepmann und Simon Schürch an Bord. Auf der kurvenreichen Strecke die Idealline finden dürfte Peter Wiersum, Steuermann des Bootes Nr. 3 und Bronzemedaille-Gewinner an den Olympischen Spielen 2016 mit dem niederländischen Achter. Bei den Frauen werden die Seriensiegerinnen von De Hoop, Amsterdam von der Renngemeinschaft aus Luzern/Morges gefordert.

Für das Wohl der Zuschauer ist auf dem Festgelände vor der Kirche in Eglisau gesorgt. Das Rennen wird live übertragen (live-tracking und live-Bilder sowie Resultate sind auch über Internet verfügbar: www.langstrecke.ch)

Organisation: Seeclub Zürich
Webseite www.langstrecke.ch

Kontakt:
Benedikt Schmidt
ok [at] langstrecke [dot] ch
078 719 73 03

Beilage: Meldeergebnis

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>