Seeclub Zürich gewinnt den Hauptpreis beim Ruderrennen langstrecke.ch in Eglisau

Bei schwierigen äusseren Bedingungen wussten die Lokalmatadoren vom Seeclub Zürich auf der elf Kilometer langen Strecke von Ellikon nach Eglisau zu überzeugen und distanzierten die Schweizer Meister vom Grasshopper Club Zürich und die drittplatzieren Ruderer vom Belvoir Ruderclub Zürich um knapp eine Minute.

sieger_mas-2

Sieger Männer – Seeclub Zürich

Bei den Frauen spielten die Olympiazweiten von Peking 2008 ihre Klasse aus und verwiesen das junge Team des KRZV de Hoop, Amsterdam und den Ruderclub Zürich auf die Plätze.

sieger_f-2

Sieger Frauen – KNRB / NED

Ein starkes Rennen zeigten die Junioren vom Grasshopper Club Zürich, die mit der insgesamt viertbesten Zeit vor der Renngemeinschaft Richterswil/Wädenswil/Rapperswil und dem Seeclub Zug gewannen. In der Kategorie der Masters (Ü27) siegte der Rowing Club Bern vor der Renngemeinschaft Kaufleuten/GC/RIZ und den gleichauf rudernden RC Baden und Team Blue aus Deutschland.

sieger_jun-2

Sieger Junioren – Grasshopper Club Zürich

sieger_sen-2

Sieger Masters – Rowing Club Bern

Die Leistungen aller knapp 370 Athletinnen und Athleten verdienen grossen Respekt. Die letztlich 41gestarteten Boote hatten nämlich nicht nur mit nasskaltem Wetter und Gegenwind, der sich in wesentlich langsameren Zeiten niederschlug, sondern auch mit teilweise giftigen Wellen und tückischen Untiefen zu kämpfen. Letztlich kamen alle Boote sicher im Ziel an, das Rennen wurde der Affiche „the ultimate rowing challenge“ wieder einmal vollends gerecht.

Die nächste Austragung von langstrecke.ch findet am 14. Dezember 2019 statt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>