Ausschreibung/Regattabestimmungen

Ausschreibung und Regattabestimmungen Langstreckenrennen langstrecke.ch Eglisau – Tössegg – Eglisau für Achter vom 11. Dezember 2021


1. Allgemein:

Der Veranstalter behält sich vor, bei Feststellung von Gesundheits- oder
Sicherheitsrisiken die Strecke zu ändern oder das Rennen abzusagen. Eine
Rückerstattung der Meldegelder erfolgt nicht.

2. Strecke:

Eglisau (Strassenbrücke) – Tössegg – Eglisau (Strassenbrücke)
Distanz ca. 8.5 km, ein Streckenplan wird auf www.langstrecke.ch publiziert.

3. Zeitplan:

  • 12.00 Obmännersitzung in der Städtliturnhalle, Eglisau
  • 14.00 Start Strassenbrücke Eglisau
  • 16.00 Rangverkündigung Chileplatz

Über die Durchführung der Rangverkündigung wird kurzfristig – unter Berücksichtigung der geltenden Covid-19 Massnahmen – entschieden.

4. Anmeldung:

Unter Angabe von Club/Renngemeinschaft, Kontaktperson (Obmann/-frau),
Ruderer/innen (inkl. Jahrgang) und Kategorie an ok [at] langstrecke [dot] ch.

Meldeschluss: Freitag, 3. Dezember 2021

Die Teilnehmer bestätigen mit ihrer Anmeldung, dass sie schwimmen können und die Ausschreibung/Regattabestimmungen gelesen haben.

Der Veranstalter behält sich vor, die Teilnehmerzahl zu beschränken (insbesondere aufgrund von Covid-19 Vorschriften).

5. Meldegeld:

Das Meldegeld beträgt pro Boot CHF 300.-. Ausländische Mannschaften bezahlen CHF 200.-. Mannschaften mit einem Anfahrtsweg von über 400km starten gratis.

Einzuzahlen bis Montag, 6. Dezember 2021 auf Bankkonto IBAN CH28 0070 0110 0009 1801 8 (BIC/SWIFT: ZKBKCHZZ80A) bei der ZKB, Postfach, 8010 Zürich, Schweiz zugunsten Seeclub Zürich, Mythenquai 75, 8002 Zürich, Vermerk „Langstrecke 2021 (plus Bootsbezeichnung, z.B. RC Schaffhausen, Masters Men)“.

6. Kategorien

Die Veranstaltung wird nur in Achtern mit Stm. durchgeführt.

Kategorien: Männer und Frauen offen, Männer und Frauen JuniorenInnen U19, Männer und Frauen Masters ab 27 Jahre (Durchschnittsalter der Ruderer 35 Jahre, Jahrgänge angeben)

Mixed Mannschaften sind zugelassen, werden aber in der entsprechenden Kategorie für Männer klassiert (Männer offen, Männer Masters, Männer Junioren).

7. Preise

Die schnellsten Vereinsmannschaften bei den Männern und den Frauen teilen sich den Hauptpreis von CHF 2’400 im Verhältnis der Anzahl in der jeweiligen Kategorie angemeldeten Boote (Bsp. 10 Boote bei den Männern, 5 Boote bei den Frauen: CHF 1600 für Männer, CHF 800 für Frauen).

Erreicht eine Auswahlmannschaft/Renngemeinschaft die schnellste Zeit in ihrer Kategorie, so erhält diese CHF 400. Die schnellste, nachfolgende Vereinsmannschaft erhält den anteilsmässigen Hauptpreis.

Die schnellsten Mannschaften bei den Junioren, Juniorinnen und Männer und Frauen Masters erhalten je CHF 400 (bei mindestens 3 teilnehmenden Booten). Alle Kategoriensieger erhalten Naturalpreise.

Das Rennen wird für den President’s Cup (www.ruderverband.ch) gewertet.

8. Obmännersitzung:

Teilnahme an dieser Sitzung vor dem Rennen durch einen Vertreter pro Mannschaft ist obligatorisch. Die Teilnahme der Steuerleute ist obligatorisch.

9. Fahrordnung

Es herrscht Rechtsverkehr. Informationen zum Einrudern, Strecke und
Zieleinlauf/Ausrudern werden auf www.langstrecke.ch publiziert.

Ruderboote müssen den Kursschiffen und Berufsfischern mit gelbem Ball ausweichen.
Die überholende Mannschaft hat Vortritt, wobei die nicht ausweichende Mannschaft mit einer Zeitstrafe von bis zu 30 Sekunden belegt werden kann.
Im Übrigen gelten die Bestimmungen der einschlägigen Schifffahrtsverordnungen (Verordnung über die Regelung der Schifffahrt auf dem Rhein zwischen Neuhausen am Rheinfall und Rheinfelden; Binnenschifffahrtsverordnung).

Den Anweisungen der Regattaleitung und der Rettungsmannschaften ist Folge zu leisten.

10. Start

Die Boote starten im Abstand von 10 – 30 Sekunden und werden nach ihrer
Kategorie/Stärke so aufgereiht, dass das vermeintlich stärkste Boot als erstes startet. Der Start erfolgt fliegend. Die Mannschaften haben sich 5 Minuten vor dem Start in der Startzone bereit zu halten und die Anweisungen der Regattaleitung zu befolgen.

11. Tenue

Einheitliches Tenue; einheitliche Ruderblätter.

12. Startnummern

Die Startnummern werden an der Obmännersitzung abgegeben und beim Auswassern der Boote wieder eingesammelt. Für den Verlust wird eine Unkostenpauschale von CHF 10.00 verrechnet.

13. Schwimmwesten

Für Steuerleute sind Schwimmwesten obligatorisch und werden vom Veranstalter zur Verfügung gestellt. Für den Verlust haftet der Teilnehmer. Für Ruderer wird das Tragen von Schwimmwesten empfohlen.

14. Schutzkonzept Covid-19 / Contact tracing

Es gilt das auf www.langstrecke.ch publizierte Schutzkonzept.

15. Versicherung / Haftung

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Die Teilnehmer müssen schwimmen können und über eine gute Gesundheit verfügen, welche es ihnen erlaubt, am Rennen ohne gesundheitliche Risiken teilzunehmen.

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung (einschliesslich Fahrlässigkeit) für Personen und/oder Sachschäden aller Art (einschliesslich Folgeschäden), die sich im Zusammenhang mit der Veranstaltung ergeben.

Versicherung ist Sache der Teilnehmer.

Die Fahrordnung ist auch während des Rennens zu beachten. Die Mannschaften sind für die Streckenwahl sowie Ausweich- und Überholmanöver selbst verantwortlich. Der Veranstalter weist darauf hin, dass insbesondere im Uferbereich Äste und Gehölz sowie Kies- oder Sandbänke anzutreffen sind und empfiehlt, genügend Abstand vom Ufer zu
halten.

Bei Unfällen ist die Regattaleitung umgehend zu informieren.

Für liegengelassene Gegenstände haftet der Veranstalter nicht. Liegengelassene Gegenstände werden entsorgt.

16. Regattabüro/Schiedsgericht

Das Regattabüro befindet sich in der Vivi Kola Bar, Rheinstrasse 10, 8193 Eglisau.
Die Entscheidungen des Schiedsgerichts sind endgültig.

17. Bootslagerplatz / Parkplätze

Bootslagerplätze und Parkplätze gemäss Webseite www.langstrecke.ch.

18. Garderobe

Garderoben/Duschen stehen keine zur Verfügung. Die Turnhalle / WCs im Schulhaus Städtli, Obergasse 63, Eglisau können benutzt werden.

19. Unterkunft/Verpflegung

Es wird vom Veranstalter keine Verpflegungsmöglichkeit angeboten. Übernachtung ist Sache der Teilnehmer.

20. Weitere Informationen

Informationen zum Rennen werden auf der Webseite www.langstrecke.ch publiziert.

OK langstrecke.ch, Seeclub Zürich, c/o Benedikt Schmidt, Kantonsstrasse 8,
7252 Klosters Dorf, ok [at] langstrecke [dot] ch +41 78 719 73 03.

Eglisau, 21. September 2021
Seeclub Zürich

Download:

Ausschreibung/Regattabestimmungen